Besten Handy Hacken App!
JETZT TESTEN

Wie Kann Man Die WhatsApp Blockierung Umgehen?

whatsapp blockierung

Table Of Contents

Es gibt gefühlte 100 Gründe, warum man bei WhatsApp von irgendwem blockiert wird. Sei es aus Zorn oder aus Rache oder einfach nur aus Eifersucht – oder, weil sich jemand am Handy verdrückt hat. Auch aus Versehen ist es möglich, auf der schwarzen Liste von jemandem zu landen. Und das ist dann besonders bitter.

Es gibt immer wieder Situationen, in denen es gut ist, wenn man die WhatsApp Blockierung umgehen kann. Wenn etwas besonders Wichtiges mitzuteilen ist. Etwas, das nicht warten kann. Dann hilft mSpy mit seinen Handy Spionage-Tools weiter. Denn das, was Sie ansonsten nur tun können, wenn Sie das Zielhandy in der Hand haben, können Sie mit diesem Tool via Internet erledigen. Was Sie tun müssen? Das Zielgerät mit derSpysoftware von der offiziellen Website von mSpy ausstatten, dann das Tool nutzen, das das WhatsApp blockiert umgehen kann.

Vielleicht stellen wir folgende Frage, damit Sie erfahren, worum es eigentlich geht: Was wird eigentlich blockiert, wenn man blockiert wird? Die einfache Antwort: Die Telefonnummer. Wenn Jemand Sie blockt, dann wird Ihre Rufnummer auf eine Blockierliste gesetzt. Wenn Sie beispielsweise die Handynummer wechseln und das alte WhatsApp-Profil mit der neuen Handynummer verknüpfen, können Sie ganz plötzlich wieder mit der betreffenden Person kommunizieren. Aber wer möchte sich des WhatsApp Blockierung umgehen ein neues Handy samt Vertrag zulegen? Nein. Sparen Sie sich das. Es geht wesentlich einfacher.

Wie Kann Man Eine Blockierung bei WhatsApp Umgehen?

Nun Variante A haben wir eben erwähnt. Diese wird wahrscheinlich nicht infrage kommen. Man kann doch nicht jedes Mal, wenn man von irgendwem aus irgendeinem Grund blockiert wird, einen neuen Mobilfunkvertrag abschließen. Die WhatsApp Blockierung aufheben können sie auch anderweitig. Mit einer guten App beispielsweise. Und die bekommen Sie bei mspy.com.de. Und das ist Variante B, die wir Ihnen anbieten möchten.

Ist die App einmal installiert, können Sie Ihrem WhatsApp eine andere Handynummer vorgaukeln. Ihre tatsächliche Nummer bleibt natürlich die gleiche. Keine Frage. Aber die Software ist der Meinung, Sie hätten nun eine neue Nummer. Und diese leitet WhatsApp an das Zielgerät weiter. Und dieses erlaubt nun WhatsApp blockiert aufheben. Ihre Nachricht geht zum Empfänger durch. Er kann sie lesen. Das ist doch die angenehmere Art, wenn man eine WhatsApp Blockade umgehen möchte.

Die Vorgangsweise ist relativ einfach. Und Sie müssen das Handy für einen Moment in die Hand nehmen und eine Installation vornehmen. Das ist klar. Besuchen Sie die Homepage von mSpy und wählen Sie den Dienst aus, den Sie gerne kaufen würden. Nun geben Sie alle erforderlichen Informationen an. Unter anderem die Rechnungsadresse und eine E-Mail-Adresse. Wenn Sie die Installationsanweisungen bekommen, folgen Sie diesen einfach. Die App ist dann auf Ihrem Handy und kann im vollen Umfang genutzt werden.

Wie Merke Ich Eigentlich, Dass Ich Bei WhatsApp Blockiert Bin?

WhatsApp Blockiert

Wenn Sie blockiert werden, ist das etwas, was Sie nicht unmittelbar erfahren. Es ist nicht so, dass Sie eine Nachricht bekommen, in der steht: „Sie wurden von X blockiert. Ihre Nachrichten werden fortan nicht mehr zugestellt.“ Nein. Ganz im Gegenteil. Für Sie sieht in erster Linie alles irgendwie normal aus. Außer Sie sehen genau hin. Wenn Sie nämlich genau hinsehen würden, würden Sie sehen, dass Sie beispielsweise das Profil der Person nicht mehr richtig ansehen können. Das Statusbild ist ausgegraut. Details werden nicht mehr angezeigt. Sollten Sie Nachrichten hinschicken, bleiben die Häkchen immer grau. Ein Haken. Das bedeutet: Nachricht nicht zugestellt. Der Grund dafür ist unklar. Sie wissen nicht, ob die Handynummer getauscht wurde oder ob der Betreffende einfach nicht mehr online war oder was sonst der Grund dafür sein könnte.

Wenn Sie anrufen, erscheint ein Besetzt-Zeichen. Es ist also unmöglich, sich zu vergewissern, dass Sie blockiert wurden. Außer derjenige ist so ehrlich und lässt es Sie wissen. Aber meist erfährt man als Betroffener nicht wirklich, warum die Situation so ist wie sie ist. Und das ist schade. Aber das brauchen wir Ihnen nicht zu sagen. Wir kümmern uns um die Frage, wie man eine Blockierung umgehen kann und was man dafür braucht. mSpy ist eine sehr gute Möglichkeit, die genau hier greift, wo andere Dienste versagen. Probieren Sie es aus und Sie werden staunen.

Wie Kann Ich Die Verifizierung Bei WhatsApp Umgehen?

Wir wissen nicht, ob Sie es schon wussten, aber wenn Sie ein neues Handy kaufen und WhatsApp neu installieren und Sie das alte WhatsApp-Konto wieder verwenden wollen, müssen Sie eine Verifizierung überstehen. Dieser Schritt stellt sicher, dass Sie wirklich derjenige sind, der im Besitz des Accounts ist. Nicht, dass sich eine dritte Person Zugriff zu Ihren Chats verschafft. Die Verifizierung sieht für gewöhnlich so aus. Sie melden sich bei WhatsApp an und geben die Telefonnummer an. An diese Nummer wird ein Sicherheitsschlüssel per SMS geschickt. Den kopieren Sie vom SMS ins WhatsApp und schon werden alle Informationen synchronisiert.

Mit dem gleichen Tool, mit dem Sie das WhatsApp blockieren aufheben, können Sie die Verifizierung umgehen. Denn diese Software gaukelt dem Handy und WhatsApp nur vor, dass es sich um eine andere Telefonnummer handelt. In Wahrheit ist das freilich nicht der Fall. Den WhatsApp Block umgehen ist somit keine allzu schwere Angelegenheit.

  1. Besuchen Sie https://www.mspy.com.de/.
  2. Kaufen Sie eine App-Lizenz.
  3. Installieren Sie die App.
  4. Heben Sie die WhatsApp Blockierung auf.
  5. Chatten Sie wie gewohnt mit demjenigen, der Sie blockiert hat oder blockieren hat lassen.

Letzteres erwähnen wir nicht ganz zufällig. Nicht immer sind es die Zielpersonen selbst, die Sie blockieren. Sondern Angehörige. Die Eltern, die Partner oder die Kinder. Jemand aus dem Umfeld des Chatpartners will nicht, dass Sie Kontakt haben. In dem Fall ist es mit mSpy ein Leichtes, den Kontakt dennoch weiterhin aufrecht zu erhalten. Fingieren Sie einfach eine andere Mobilfunknummer und chatten Sie ungestört weiter. Derjenige, der den Kontakt verhindern wollte, wird davon nichts merken. Denn er hat Ihre Nummer ja blockiert.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.